Kaufmännisches Energie Controlling

KEC

Kaufmännisches Energiecontrolling

Scrollen

Kaufmännisches Energie Controlling

Preisanpassungen, Steuern und Abgaben sowie Rechnungsprüfungen sind besonders bei energieintensiven Unternehmen sensible Themen. Unser kaufmännisches Energiecontrolling sorgt dabei für maximale Sicherheit inklusive Kostenüberwachung.

Um auf die Anforderungen Ihres Unternehmens flexibel und im Detail eingehen zu können, ist das kaufmännische Energiecontrolling modular aufgebaut. Der Bereich Vertrags- und Rechnungsprüfungen umfasst unter anderem den Abgleich vertragsrelevanter Schriftwechsel wie z. B. Preisanpassungen, Steuern und Abgaben. Aber auch die Überwachung von Abweichungen, die Prognose von Kosten durch Planrechnungen sowie Geltendmachung von Rückforderungen werden berücksichtigt. Außerdem ist das Verhandeln von neuen und/oder Nachverhandeln von abgeschlossenen Energielieferverträgen ein weiterer Bestandteil. Um rechtlich zum Thema Energie immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, prüfen wir regelmäßig einschlägige gesetzliche Vorschriften. Ergeben sich für Ihr Unternehmen relevante Änderungen, werden diese mit den daraus folgenden Konsequenzen dargestellt und Maßnahmen abgeleitet.

In monatlichen Reports veranschaulichen wir Ihnen einerseits transparent Ihre zentrale Kenndaten (KPI). Andererseits informieren wir Sie regelmäßig über gesetzliche Entwicklungen und Änderungen auf dem Energiemarkt. Daraus leiten wir unter anderem Vorschläge zum Energieeinkauf ab, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind. Außerdem bieten wir auf Wunsch gern ein softwaregestütztes, kaufmännisches Energiecontrolling als Online-Version an. Einen ersten Eindruck unserer Software erhalten Sie bei dem interaktiven Dashboard zu Energy Analytics, unser digitales Tool zur Erhebung und Zusammenführung von Daten.