St. Franziskus Hospital Münster

Sinnhaftigkeitsprüfung von Ladesäulen für Elektromobilität

Scrollen

Branche: Gesundheitswesen | Produkt: Beratung

Das St. Franziskus Hospital Münster ist mit über 600 Planbetten das zweitgrößte Krankenhaus der Stadt. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster entwickelt es sich stetig weiter und reagiert auf neue Entwicklungen in Medizin, Technik und Gesellschaft. Da das Krankenhaus über ein Parkhaus und über Parkplätze verfügt, ist auch das Thema der Elektromobilität relevant, das immer mehr Menschen bewegt, denn die Zahl der elektrisch angetriebenen Autos von Patienten, Besuchern und Mitarbeitenden steigt.

Wie ist der Stand dieser Entwicklung? Wie notwendig und sinnvoll ist der Ausbau einer Infrastruktur für Ladestationen am Hospital? Diese Fragen zu beantworten, war Aufgabe der encadi. In diesem Kontext wurde der in der Automobilindustrie zu beobachtende Trend zu E-Modellen betrachtet und die Leistungsumfänge verschiedener Anbieter von Ladesäulen und Abrechnungsdienstleistern verglichen. Weiterhin wurde in Kooperation mit der FAC‘T GmbH die technische Infrastruktur des Standorts hinsichtlich der zu Verfügung stehenden elektrischen Kapazitäten erörtert. Für den Fall einer Projektumsetzung wurden die Fördermöglichkeiten eruiert und gesetzliche Vorgaben bei zukünftigen Bauvorhaben von Parkflächen diskutiert.

Das war ein tolles Projekt mit einem Team aus innovativen Querdenkern und top Kommunikation!

Dipl.-Ing. Berthold Krellmann
FACT GmbH
Regionalleiter Münster


Wer sich das angeschaut hat, fand auch folgendes interessant ...
Hotellerie

B&B Hotels

Weiterlesen B&B Hotels
Gesundheitswesen

Paracelsus Kliniken

Weiterlesen Paracelsus Kliniken