Simulation

Unter einer Anlagensimulation ist im Allgemeinen die softwaregestützte Nachahmung eines Anlagenbetriebs unter Berücksichtigung von äußeren Faktoren, wie Jahreszeit und Wetter sowie spezifischer Parameter, wie räumliche Zusammenhänge und Art des Anlagenbetriebs, zu verstehen. Simulieren lässt sich dabei, je nach Software, jede erdenkliche Anlagentechnik. Eine Simulation liefert hochdetaillierte Ergebnisse, die in der Regel mit oftmals statischen Berechnungen nicht zu erzielen sind.

Was bekommen
Sie bei uns?

Auf unserer Beratungsportfolio übertragen, nutzen wir Anlagensimulationen meist für Versorgungsanlagen, wie beispielsweise raumlufttechnische-(RLT)-Anlagen oder Blockheizkraftwerke (BHKW). Im Zuge energetischer Bewertungen kommen unsere Simulationen besonders dann zum Einsatz, wenn es sich um hochkomplexe, technische Zusammenhänge handelt oder große Energiemengen im Spiel sind. Hier lohnen sich exakte Simulationsergebnisse besonders und konkrete Regelstrategien zur Senkung der Energiebezüge können abgeleitet werden.

Wir begeistern durch Qualität

Eine ausgewählte Referenz zum Produkt.

Maritim Hotelgesellschaft

EI nach §12 EnEV

Dass die energetische Inspektion von Klimaanlagen nach § 12 EnEV bzw. nach §§ 74-78 GEG nicht nur eine lästige Pflicht ist, sondern auch bares Geld und eine verbesserte CO2-Bilanz bringen kann, zeigt unsere Zusammenarbeit mit den Maritim Hotels. Dabei wurden wertvolle Erkenntnisse unter anderem durch den klugen Einsatz von Anlagensimulationen gewonnen.
Zur Referenz

Maritim Hotelgesellschaft mbH

„Die Ingenieure der encadi haben präzise, sorgfältig und hochprofessionell mit viel Know-How gearbeitet, uns fachlich gut beraten und sinnvolle Maßnahmen aufgezeigt.“

Ulrich Geilen
Leiter Energiewirtschaft

Ihr direkter Ansprechpartner
Dr.-Ing. Michael Schmidt
Geschäftsführer