Paracelsus Kliniken

Um schnelle Erfolge im Bereich der Energieeffizienzsteigerung und Kostensenkung zu erzielen, sollten zunächst die low hanging fruits (schnell umsetzbare Maßnahmen) identifiziert und umgesetzt werden. Entsprechend entschied sich die Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH & Co. KGaA die encadi mit der konzernweiten Standortbewertung und -priorisierung zu beauftragen.
Innerhalb des Projektes hat encadi mit dessen ausgeprägten Know-how im Krankenhaus- und Gesundheitswesen sämtliche Standorte auf technische und energiewirtschaftliche Möglichkeiten durchleuchtet. Dabei lag der Fokus auf Maßnahmen mit kurzer Amortisationszeit, unkomplizierter Umsetzung und maximaler Wirtschaftlichkeit. Mit einschlägigen Datenanalysen in Bereichen der Eigenstromerzeugung, Klimatechnik und energiewirtschaftlicher Abgabenoptimierung wurden Synergien genutzt und zu einer Handlungsempfehlungen auf Basis einer priorisierten Entscheidungsmatrix aufbereitet.

Nach Berücksichtigung von Fördermöglichkeiten und Einbindung von Wahrscheinlichkeitsgewichtungen einzelner Handlungsszenarien wurde abschließend eine szenarienbasierte Pfadanalyse erstellt. Diese Darstellung bemächtigte den Konzern dazu die gesamte Bandbreite möglicher Entscheidungspfade quantitativ zu beurteilen, um fundierte Entscheidungen zu treffen.
Im Abschlusstermin mit dem Top-Management wurden die Kernergebnisse transparent und nachvollziehbar präsentiert und sinnvolle Folgeschritte abgestimmt.

> 1,7 Mio. EUR/a
Einsparung
ca. 4,8 Mio. EUR
Investition
> 64 a
Amortisation

Paracelsus Kliniken

„Im Zuge des Masterplans energetische Sanierung hat encadi zunächst effizient und mit ganzheitlichem Blick die low hanging fruits identifiziert, sodass wir zeitnah eine erste „Ernte einbringen“ konnten.“
Dipl.-Ing. Thomas Küsters

Leiter Gebäudemanagement & Haustechnik

Wir begeistern durch Qualität

Kunden interessieren sich außerdem für…

Ihr direkter
Ansprechpartner
Alexander Meyer B.Eng.
Teamleiter | Vertrieb